Cover

Bilder dieser Ausgabe:

Luigi Toscano

Ausgabe bestellen

Tags:

  • Research Chemicals
  • Prävention
  • Peer
  • Partyszene
  • Neue Psychoaktive Substanzen
  • Nachtleben
  • Medien
  • Label
  • Konferenz
  • Kokain
  • Jugend
  • Internet
  • Internationales
  • Gender
  • Ecstasy
  • Dealer
  • Alkohol
  • Schadensminderung
  • Sexualität
  • Substanzkonsum
  • Wissenstransfer
  • Zusammenarbeit

5|2010

Club Health Conference 2010: Blick von aussen

Isabelle Jacobi

Neue, synthetische Substanzen, die im Internet vertrieben werden, überschwemmen weltweit die Partyszene. Der Vormarsch der Reagenzdrogen verändert sowohl Produktionsbedingungen, Handelskanäle wie auch Konsumationsmuster und stellt neue grundsätzliche Herausforderungen an die Suchtprävention und die Drogenpolitik. Das ist eine der wichtigen Erkenntnisse der internationalen Club Health Konferenz in Zürich.

Artikel lesen

  • Substanzkonsum
  • Research Chemicals
  • Prävention
  • Partyszene
  • Nachtleben
  • Konsummuster
  • Konferenz
  • Internet
  • Internationales
  • Drogenpolitik
  • Drogenmarkt
  • Club Health
  • Synthetische Substanzen
  • Neue Psychoaktive Substanzen

Ecstasy, Gender und Sexualität in einer Raveszene

Molly Moloney, Geoffrey Hunt

Ecstasykonsum erlaubt im sozialen Kontext von Raves eine höhere geschlechtliche Flexibilität wie auch Alternativen zu konventionellen Auffassungen von Weiblichkeit und Männlichkeit. Dies zeigt sich vor allem daran, wie junge Frauen ein gesteigertes sexuelles Durchsetzungsvermögen an den Tag legen und junge Männer sich gefühlsbetonter und kommunikativer zeigen. Allerdings werden Verhaltensweisen, die als geschlechtsspezifisch unangemessen gelten, weiterhin aktiv überwacht und sanktioniert.

  • Substanzkonsum
  • Studie
  • Sexualität
  • Partyszene
  • Nachtleben
  • Gender
  • Ecstasy
  • Drogenkonsument
  • Verhalten

Drogenkonsum und (Safer) Sex

Joachim Eul

Eine Umfrage bei über 700 Personen zum Einfluss von Alkohol und weiteren Drogen auf Sexualempfinden, Sexualverhalten und Kondomgebrauch ergab, dass die meisten Drogen die Kontaktfreudigkeit, die Lust auf Sex, das Berührungsempfinden und die Orgasmustiefe steigern. Die Orgasmus- und Erektionsfähigkeit ist jedoch vermindert und das Risiko zu «Unsafe Sex» erhöht, wobei sich Unterschiede je nach Substanz ergeben.

  • Stadt
  • Sexualität
  • Safer Sex
  • Risiko
  • Partyszene
  • Nachtleben
  • Kokain
  • Jugend
  • HIV/AIDS
  • Heroin
  • Ecstasy
  • Drogenkonsument
  • Cannabis
  • Amphetamine
  • Alkohol
  • Statistik
  • Studie
  • Substanzkonsum
  • Verhalten

Peer Education bei Ecstasy- Konsumierenden

Edmund Silins, Anne M. Bleeker, Jan Copeland, Paul Dillon, Kristina Devlin, Floor van Bakkum, Judith Noijen

In zwei Studien in Australien und den Niederlanden wurde untersucht, welche Eigenschaften von Peer Educators für Ecstasy-KonsumentInnen wichtig sind. Dabei ergaben sich in den beiden Ländern unterschiedliche Gewichtungen von Kriterien wie Erfahrungen im Konsum illegaler Drogen, die Affinität zur Ecstasy konsumierenden Subkultur, Alter, «Coolness» und Geschlecht. Im Folgenden werden die Implikationen für Peer-Education-Praktiken im Zusammenhang mit Ecstasy dargestellt.

  • Substanzkonsum
  • Studie
  • Statistik
  • Peerarbeit
  • Niederlande
  • Intervention
  • Europa
  • Ecstasy
  • Drogenkonsument
  • Australien
  • Vereinigte Staaten
  • Vergleich

OASIS: Online-Support mit menschlichem Gesicht

Matthew A. Straw

OASIS ist ein Online-Projekt zur Unterstützung von Kokain- und Alkoholkonsumierenden, die ihren Konsum überprüfen und kontrollieren möchten. In dem Projekt wird auch untersucht, ob eine in das Online-Tool integrierte soziale Unterstützung dessen Wirkung steigert.

  • Substanzkonsum
  • Selbsthilfe
  • Projekt
  • Niederlande
  • Kokain
  • Internet
  • Grossbritannien
  • Drogenkonsument
  • Drogenabhängigkeit
  • Alkoholkranker
  • Alkohol
  • Suchthilfe

Die Darstellung von Alkohol und Drogen in Jugendmagazinen

Amanda M. Atkinson, Harry R. Sumnall

Der vorliegende Überblick beschreibt die Ergebnisse einer Inhaltsanalyse zur Darstellung von Alkohol und illegalen Drogen in beliebten britischen Magazinen für LeserInnen im Alter von 11 bis 18 Jahren. Die Ergebnisse werden untersucht im Hinblick darauf, welchen Einfluss die Darstellung von Drogenkonsum in den Medien auf die Einstellung und die Gewohnheiten von jungen Menschen hat und wie die mögliche Rolle der Medien für gesundheitsfördernde Empfehlungen an die Adresse von jungen Menschen zu bewerten ist.

  • Rolle
  • Medien
  • Literatur
  • Jugend
  • Jugendkultur
  • Grossbritannien
  • Droge
  • Alkohol
  • Studie

Die Healthy Nightlife Toolbox HNT

Lotte Voorham, Ninette van Hasselt

Angesichts der knapper werdenden Ressourcen für Präventionsaktivitäten wird evidenzbasierte Arbeit immer wichtiger. Mit der Healthy Nightlife Toolbox soll entsprechendes Wissen für mehr Sicherheit und Gesundheit im Bereich Nachtleben in Europa gewonnen und weiterverbreitet werden.

  • Schadensminderung
  • Prävention
  • Partyszene
  • Nachtleben
  • Jugend
  • Intervention
  • Internet
  • Information
  • Evidenzbasierung
  • Europa
  • Substanzkonsum

Party+: Europäisches Netz für Safer-Party-Labels

Yoan Pesesser

Party+ ist ein europäisches Netzwerk für Safer-Party-Labels, das 2009 von vier Organisationen aus der Schweiz, Katalonien, Frankreich und Belgien ins Leben gerufen wurde. Party+ will bereits bestehende Labels und Chartas für Veranstaltungsorte im Nachtleben weiter entwickeln und neue umsetzen.

  • Suchthilfe
  • Substanzkonsum
  • Sexualität
  • Partyszene
  • Prävention
  • Tourismus
  • Gesundheitsförderung
  • Europa
  • Zusammenarbeit

Erfahrungsberichte über Research Chemicals auf Erowid.org

Sylvia Thyssen

Die jährlich von über 10 Millionen BesucherInnen aufgerufene Webseite Erowid.org ist bekannt für urteilsfreie Informationen, meist Erfahrungsberichte, zu Psychoaktiva aller Art. Erowid befindet sich dabei auf einer nicht einfachen Gratwanderung zwischen den Interessen der KonsumentInnen neuer Substanzen und den Bemühungen des öffentlichen Gesundheitswesens.

  • Research Chemicals
  • Internet
  • Internationales
  • Information
  • Drogenkonsument
  • Bericht
  • Beratung
  • Arzt
  • Substanzkonsum
  • Wirkung
  • Neue Psychoaktive Substanzen

User-Dealer: vergessen von der Schadensminderung

Vincent Benso

Der Fokus dieses Artikels liegt auf der oft negierten Gruppe der KonsumentInnen, welche selber Drogen verkaufen (User-Dealer). Die Grundlage stellt eine qualitative Untersuchung in der Pariser Technoszene dar. Hervorgehoben werden dabei die Erkenntnisse hinsichtlich dem Prozess, User-Dealer zu werden oder daraus rauszukommen, und den spezifischen Risiken, mit welchen diese Gruppe konfrontiert ist. Ziel ist, mittels dieses Wissens das Verständnis von Gesundheits- und Justizinstitutionen zu erhöhen, damit diese sich zukünftig adäquater dieser Gruppe annehmen.

  • Schadensminderung
  • Risiko
  • Peergroup
  • Partyszene
  • Kriminalität
  • Jugend
  • Jugendkultur
  • Frankreich
  • Drogenkonsument
  • Drogenabhängigkeit
  • Dealer
  • Studie

Evaluation der Partydrogenprävention in der Stadt Zürich

Alexander Bücheli, Ines Quinteros–Hungerbühler, Michael Schaub

Die Jugendberatung Streetwork, ein Angebot der Stadt Zürich, bietet seit 1995 Präventionsangebote im Zürcher Nachtleben an. Die Evaluation des vielfältigen Angebots zeigt, dass die Zielgruppe nur mit einem lebensweltlichen und akzeptanzorientierten Ansatz erreicht werden kann, und dass dem Drug-Checking eine wichtige Rolle zukommt.

  • Schweiz
  • Schadensminderung
  • Projekt
  • Partyszene
  • Nachtleben
  • Kontrolle
  • Jugendkultur
  • Information
  • Gassenarbeit
  • Evaluation
  • Drug-Checking
  • Beratung
  • Stadt

The Club Health Conference 2010: An External Point of View

Isabelle Jacobi

Party scenes around the globe have been flooded with new synthetic substances distributed via the Internet. The advent of designer drugs has changed production, distribution channels and consumption patterns, posing new basic challenges to addiction prevention efforts and drug policies. That is one of the major insights of the international Club Health conference in Zurich.

Read article

  • Substanzkonsum
  • Research Chemicals
  • Prävention
  • Partyszene
  • Nachtleben
  • Konsummuster
  • Konferenz
  • Internet
  • Internationales
  • Drogenpolitik
  • Drogenmarkt
  • Club Health
  • Synthetische Substanzen
  • Neue Psychoaktive Substanzen

Ecstasy, Gender and Accountability in a Rave Scene

Molly Moloney, Geoffrey Hunt

The aim of this paper is to examine the accomplishment of gender in the context of the youth cultural formation of dance raves. Drawing on a narrative analysis of in-depth interviews with 300 young women and men in a San Francisco rave scene, we examine the role that the drug ecstasy plays in the gender formations at these events. We present evidence to show that using ecstasy within the social context of raves allows increased gender flexibility and alternatives to conventional notions of femininity and masculinity. This is particularly apparent in the ways that young women exhibit greater sexual assertiveness and young men demonstrate increased affective and communicative displays. Yet at the same time, their narratives provide ample evidence that gender accomplishment in this context does not occur outside the bounds of gender accountability and behaviors seen as gender inappropriate are actively policed and sanctioned.

  • Drogenkonsument
  • Ecstasy
  • Gender
  • Nachtleben
  • Partyszene
  • Sexualität
  • Studie
  • Substanzkonsum
  • Verhalten

Drug Consumption and (Safer) Sex

Joachim Eul

According to a survey of approx. 700 people on the influence of alcohol and 13 other drugs on their sexual perception, sexual behaviour and condom use, it was found that most drugs increase sociableness, the desire for sex, orgasm strength and sensitivity to touch. However, they also lower the ability to orgasm and maintain an erection, and increase the risk of unsafe sex. The greatest risks here, in up to 75% of cases, occur after the consumption of GHB/GBL or crystal, and in 20 to 50% of cases following the consumption of speed, ecstasy, poppers, cocaine or large quantities of alcohol.

  • Statistik
  • Stadt
  • Sexualität
  • Safer Sex
  • Risiko
  • Partyszene
  • Nachtleben
  • Kokain
  • Jugend
  • HIV/AIDS
  • Heroin
  • Ecstasy
  • Drogenkonsument
  • Cannabis
  • Amphetamine
  • Alkohol
  • Studie
  • Substanzkonsum
  • Verhalten

The Importance of Peer Educator Qualities: as Perceived by Ecstasy Users

Edmund Silins, Anne M. Bleeker, Jan Copeland, Paul Dillon, Kristina Devlin, Floor van Bakkum, Judith Noijen

This study investigated the importance of peer educator qualities among ecstasy users in Australia (n=661) and the Netherlands (n=265). Experience with illicit drug use, an affinity with the ecstasy-using subculture and age emerged as important peer educator characteristics. In the Netherlands, more importance was placed on the peer educator having used illicit drugs and less importance was placed on age, subculture membership, being «cool» and gender than in Australia. The implications for peer-led ecstasy-related education practices are discussed.

  • Substanzkonsum
  • Studie
  • Statistik
  • Peerarbeit
  • Niederlande
  • Intervention
  • Europa
  • Ecstasy
  • Drogenkonsument
  • Australien
  • Vereinigte Staaten
  • Vergleich

OASIS: Online Support with a Human Face

Matthew A. Straw

OASIS is an online project designed to aid cocaine and alcohol users to check and regain control of their usage. It aims to determine if built-in social support boosts the effectiveness of online tools.

  • Selbsthilfe
  • Projekt
  • Niederlande
  • Kokain
  • Internet
  • Grossbritannien
  • Drogenkonsument
  • Drogenabhängigkeit
  • Alkoholkranker
  • Alkohol
  • Substanzkonsum
  • Suchthilfe

Alcohol and Drug Depictions in Magazines Consumed by Young People

Amanda M. Atkinson, Harry R. Sumnall

This paper presents an overview of findings from a content analysis of depictions of alcohol and illicit drugs in popular UK magazines read by young people aged 11 to 18 years. Findings are discussed in relation to the potential influence of media representations of substance use on young people’s attitudes and behaviours and the potential role of the media in disseminating health related messages to young people.

  • Rolle
  • Medien
  • Literatur
  • Jugendkultur
  • Jugend
  • Grossbritannien
  • Droge
  • Alkohol
  • Studie

The Healthy Nightlife Toolbox HNT

Lotte Voorham, Ninette van Hasselt

Evidence based working is becoming increasingly important, especially since resources for prevention activities are becoming harder to come by. By using the Healthy Nightlife Toolbox for gaining and sharing insights, we prevent field workers from having to re-invent the wheel and offer a solid knowledge base on how to create safe and healthy nightlife settings.

  • Schadensminderung
  • Prävention
  • Partyszene
  • Nachtleben
  • Jugend
  • Intervention
  • Internet
  • Information
  • Evidenzbasierung
  • Europa
  • Substanzkonsum

Party+, a European Network for Safer Party Labels

Yoan Pesesse

Party+ is a European Network for Safer Party Labels, created in April 2009 by four Labels and Charters: Safer Clubbing (Switzerland), Q de festa! (Catalonia), Fêtez Clairs (Paris) and Quality Nights (Belgian’s French Community). The main aim of Party+ is to improve nightlife settings through community empowerment by developing the existing Labels and Charters for nightlife venues and implementing new ones within European cities or regions.

  • Suchthilfe
  • Substanzkonsum
  • Sexualität
  • Prävention
  • Partyszene
  • Tourismus
  • Gesundheitsförderung
  • Europa
  • Zusammenarbeit

Research Chemical Selfreports on Erowid.org

Sylvia Thyssen

With over 10 million visitors per year, Erowid.org's reputation for providing reliable, non-judgmental information places it at a crossroads between the users of novel psychoactive drugs and public health efforts. In the last decade, the Erowid Experience Vaults have become a popular source of data about an increasing range of psychoactives. Advantages and disadvantages of these self-reports are discussed, with a focus on the challenges posed by the use of new stimulants, empathogens, cannabinoids, and psychedelics that are hard to control, insufficiently researched, and often of uncertain identity.

  • Research Chemicals
  • Internet
  • Internationales
  • Information
  • Drogenkonsument
  • Bericht
  • Beratung
  • Arzt
  • Substanzkonsum
  • Wirkung
  • Neue Psychoaktive Substanzen

User-Dealers: Harm Reduction's Forgotten People

Vincent Benso

This paper focuses on the often neglected set of individuals who engage in both the use and selling of illicit drugs; user-dealers. It reports the findings of a qualitative study conducted among cocaine dealers operating in Parisian techno parties; highlighting the routes into and out of using-dealing, the particular risks faced by this population, and the need for health and criminal justice agencies to better understand and address these issues.

  • Schadensminderung
  • Risiko
  • Peergroup
  • Partyszene
  • Kriminalität
  • Jugend
  • Jugendkultur
  • Frankreich
  • Drogenkonsument
  • Drogenabhängigkeit
  • Dealer
  • Studie

Evaluation of Party Drug Prevention in the City of Zurich

Alexander Bücheli, Ines Quinteros–Hungerbühler, Michael Schaub

Streetwork, the youth advisory service of the city of Zurich, has been providing prevention services at Zurich’s nightspots since 1995. A recent evaluation of its highly varied services confirms that the target group can only be reached with a realistic, acceptance-based approach, and that drug-checking has an important role.

  • Beratung
  • Drug-Checking
  • Evaluation
  • Gassenarbeit
  • Information
  • Jugendkultur
  • Kontrolle
  • Nachtleben
  • Partyszene
  • Projekt
  • Schadensminderung
  • Schweiz
  • Stadt

Zurück